Angebot & Preise

Was immer dein Thema sein mag: Du spielst die Hauptrolle. Du musst dich nicht für Hypnose, Autogenes Training oder Mentaltraining entscheiden, aber du darfst :-)

In unserer ersten Sitzung lernen wir uns kennen, ich höre dir zu und wir erarbeiten das Thema, an welchem du arbeiten möchtest. Damit wir auch noch Zeit haben, gleich erste Schritte zu machen, solltest du für die erste Sitzung ca. 2.5 Stunden einplanen. In den weiteren Sitzungen kennen wir uns ja schon, diese dauern dann meist zwischen 1.5 und 2 Stunden.

Erste Sitzung230.-
Weitere Sitzungen200.-
VisaMastercardMaestroAmerican Express

Du kannst vor Ort bar, mit EC oder Kreditkarte bezahlen. Leider ist eine Bezahlung mit Postcard nicht möglich. Alternative Bezahlmethoden oder Bezahlung auf Rechnung sind nach Absprache möglich. Beachte bitte meine AGB.

Krankenkassen-Anerkennung

Die Methode Autogenes Training wird von einigen Krankenkassen (Zusatzversicherung) bezahlt. Ich bin dazu bei den Krankenkassen-Verbänden ASCA und EMR anerkannt. Wenn du gerne möchtest, dass deine Krankenkasse für das Autogene Training bezahlt, dann kläre bitte vor der ersten Sitzung bei mir ab, ob sie die Kosten dafür übernimmt.

Du wirst in jedem Fall zuerst deine Sitzung bei mir bezahlen müssen. Für die Abrechnung mit der Krankenkasse kann ich dir einen Rückforderungsbeleg ausstellen, den du dann einschickst und so das Geld zurückbekommst. Bitte lass es mich bei deiner Anmeldung wissen, wenn du einen Rückforderungsbeleg brauchst, dann kann ich ihn vorbereiten und dir in unserer Sitzung gleich mitgeben. In diesem Blog-Post habe ich ausführlich über das Thema Autogenes Training und Krankenkassen geschrieben.

Die Methoden Mentaltraining und Hypnose werden von keiner Krankenkasse bezahlt, auch nicht von Zusatzversicherungen.

Wie häufig muss ich kommen? Wie viele Sitzungen dauert das?

Du bezahlst pro Sitzung. Wenn du Geld (und Zeit) sparen willst, möchtest du darum so wenige Sitzungen wie möglich, das ist klar. Umgekehrt möchtest du ja auch sicher sein, dass dein Problem wirklich gelöst ist und es dir gut geht – und das ist etwas wert. Über dieses Dilemma habe ich in diesem Blogpost ausführlich geschrieben.

Kurz gesagt: Ich habe immer wieder Klienten, die nur eine einzige Sitzung brauchen, um ihr Problem zu lösen. Versprechen kann ich dir das aber nicht: Jeder Mensch bringt seine eigene Geschichte mit, jedes Unterbewusstsein funktioniert ein bisschen anders.

Wenn du „nur“ ein Problem lösen willst wie etwa eine Hunde-Phobie oder eine Blockade, dann werden wir schon in der ersten Sitzung erste Schritte unternehmen, die du in deinen Alltag mitnehmen kannst. Gerade mit Hypnose erreicht man meist mit wenigen Sitzungen schon grosse Fortschritte, so dass du nicht oft kommen musst und der Preis tief bleibt.

Wenn du etwas Längerfristiges vorhast: Du willst zum Beispiel Profi-Sportler werden. Dann wird dir eine einzelne Sitzung kaum genügen. Du kannst das mit dem Kraft-Training vergleichen: Wenn du dich verletzt und ein Problem hast, gehst du eine Weile in die Physiotherapie, und dann ist irgendwann gut. Wenn du aber langfristig stärker und belastbarer werden willst, dann wirst du immer trainieren müssen – mal mehr und mal weniger. Genau so ist es mit dem Mentaltraining: Du wirst während deiner ganzen Karriere immer etwas tun müssen. Viele Dinge kannst du allein machen. Aber es ist auch immer wieder gut, beim Mentaltrainer vorbeizugehen und zu schauen, ob noch alles so läuft, wie es soll.